1% kann eben doch 30% sein – Hotlines und Chats = Trafficklau? Klappe, die Zweite

Letztes Jahr machte ich mir bereits über den Trafficklau das Dilemma mit Hotlines und Chats auf der Affiliate Landingpage Gedanken. Nach langem Warten und Drängeln haben wir es  doch tatsächlich mal geschafft, den einen oder anderen Merchant zumindest auf grobe Zahlen festzunageln, wie viel Anteil Chat und Hotline auf einer Affiliate Landingpage ausmachen. Wie nicht anders zu erwarten kam zuerst die schon oft gehörte Rückmeldung: “Betrifft Euch nicht, es ist nur ein kleiner Anteil am Gesamtgeschäft”. Die Dehnbarkeit dieser Antwort ist vor allem einer Tatsache geschuldet: Die Merchants können in der Regel sehr genau tracken und auswerten, wie viel Anteil vom Gesamtgeschäft des Marketingkanals eine Hotline oder der Chat bringen. Allerdings eben nur auf den gesamten Kanal betrachtet und nie auf einen Partner heruntergebrochen.

Auf unser ewiges Drängen hin wurde dann auch mal eine ungefähre Zahl genannt: “Etwa 1% über alles”… 1% erscheint auf den ersten Blick nicht viel. Auf 100 Sales einen Sale Verlust scheint kein Grund zu sein, jemanden zu Lynchen einen Abzocker zu nennen das Misstrauen auszusprechen. Bei “nur” 1% Differenz werden, bei einer Menge von 20.000 Sales, etwa 200 Sales nicht an die Affiliates ausgeschüttet. Bei einem Programm mit durchschnittlich 100,- Euro Provision pro Sale sind das schlappe 20.000,- Euro. Eine andere Aussage war: “Es liegt im unteren einstelligen Bereich”. Mal angenommen, dass damit bis zu 5% gemeint sind (bis zu 9% ist ja auch einstellig), ergibt das nach obiger Rechnung bereits 1000 Sales oder 100.000 Euro, die nicht ausgeschüttet werden.

Der Otto-Normal-Affiliate muss sich mit den Aussagen von Merchant oder Agentur zufrieden geben und alles glauben, was ihm aufgetischt wird. Der Otto-Normal-Affiliate wird über die “Differenzen” wahrscheinlich aber noch nicht einmal stolpern und gar nicht erst nachfragen.  UnGlücklich ist der, der bei einigen Merchants bereits eine eigene Rufnummer für die Hotline bekommen hat und diese Zahlen auf Stimmigkeit überprüfen kann. Und siehe da, aus 1% können ganz schnell auch mal 25% werden! 

  Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Mittel
1 19% 18% 29% 29% 18% 17% 14% 24% 25% 17% 15% 17% 21,0%
2 0% 2% 32% 18% 20% 9% 7% 9% 19% 13% 15% 8% 12,7%
3 25% 10% 50% 29% 31% 22% 14% 36% 0% 20% 0% 57% 24,5%

Na, schwillt schon jemanden der Kamm? Dann setze ich noch einen drauf: Die genannten Zahlen stammen von Programmen, bei denen KEIN Chat penetrant aufpoppt, weil gar keiner eingesetzt wird. Und die Hotline wird auch nicht direkt auf der Landingpage bzw. den Folgeseiten eingeblendet, sondern ist nur nach einem extra Klick auf einen bestimmten Link sichtbar. Bei einer überall eingeblendeten Hotline und einem Chat, der nach einer gewissen Zeit ganz automatisch aufgeht, dürfte der Anteil locker auch mal bei 30% liegen… Jetzt darf Euch schlecht werden!

Liebe  Merchants, die Ihr immer noch Hotlines und Chats auf Affiliate-Landingpages einblendet, obwohl Ihr die Haltung Eurer Top-Partner diesbezüglich kennen müsstet. Meint Ihr immer noch, dass wir Affiliates uns so einfach beklauen verarschen verscheissern mit der 1% Aussage besänftigen lassen? Seit Jahren diskutieren wir nun mit Euch. Ihr hattet Hotline und Chat auf den Landingpages auch schon eine Weile ausgeblendet. Ihr beteuert immer wieder, dass Ihr das Problem ernst nehmt. Aber mehr, als dass Hotline und Chat noch penetranter eingesetzt werden (weil es eben EURE Zahlen verbessert), ist bisher nicht passiert. 

Liebe Agenturen, wir haben es Euch ja schon länger gesagt. Ihr wolltet es nicht glauben und so richtig interessiert hat es Euch aufgrund der “nicht nennenswerten” Anteile scheinbar eh nicht so richtig. Ihr könntet ruhig mal die rosa Brille abnehmen und die Zahlen hinterfragen.  Bei den Content-Publishern sind die Zahlen erschreckend anders als die “1%”.

Bei bis zu 30% und mehr geklauten umgeleiteten Umsatz, ohne dass es irgendjemanden interessiert, wird es wohl Zeit für die Affiliate-Allianz.

Dann ma los!

P.S.: Zielvereinbarungen bzw. Fragen wie “Könnt Ihr noch mehr Gas geben” oder “Was können wir für Euch tun, damit Ihr mehr Umsatz macht” werden wir nur noch bei Partnern berücksichtigen, die das auch ernst meinen!

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Diese HTML-Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>