freenet Partnerprogramm mit Verwirrungen

Eigentlich ist Eigentlich ein besch…euertes Wort… Eigentlich sollte das freenet Angebot – und damit auch das  Partnerprogramm - zum 03. August eingestellt werden. Eigentlich war ich darauf vorbereitet, die Tarife aus unserer Datenbank zu löschen und damit das Kapitel freenet nach vielen Jahren ad acta zu legen. Aber freenet ist ja für Überraschungen bekannt und hat sich kurzfristig dazu entschlossen das Partnerprogramm zu verlängern. 

EIGENTLICH ist das ja gar nicht so schlecht… Trotz der bis heute unerklärbar hohen Stornoquote von weit über 50%, dem ganzen freebitelmogelcom Geschachere, den Kritiken und zahlreichen TV Berichten, mit nicht immer positiver Werbung, und dem Gezanke um den ehemaligen Chef des einstmals aufstrebenden Unternehmens, haben wir noch immer vernünftig Geld verdient. Und eigentlich tut es nicht weh, freenet noch ein bisschen weiter laufen zu lassen.

Da das Partnerprogramm eine eigene Landingpage hat, die zuverlässig funktioniert, wäre ich nicht auf die Idee gekommen, irgend etwas zu hinterfragen. Aufgrund von einem Wink mit der Blockhütte netten Hinweis hab ich mir das Portal von freenet.de mal genauer angeschaut.  Die 1&1 Tarife werden dort jetzt empfohlen, ok, war vorauszusehen. Die freenet Tarife werden im Menü auch noch aufgezählt und auf den ersten Blick auf den dahinter liegenden Seiten auch beworben. Mit einem kleinen Unterschied: Es gibt keinen “jetzt bestellen” Button, sondern nur einen “Tarif wechseln” Button. Klickt man da drauf erscheint ein Login Feld. *hmmm* Man kann also über freenet.de keine freenet DSL Angebote mehr bestellen, sondern nur als Bestandskunde einen Tarifwechsel durchführen. Dafür kann man 1&1 Tarife über freenet.de bestellen.  freenet DSL selbst kann man nur noch über die Landingpage des Partnerprogramms bekommen.

Das stiftet bei mir jetzt einiges an Verwirrung und wirft Fragen auf: Welches Ziel verfolgt man mit einer ”einseitigen” Weiterführung des PP im Affiliate Kanal, ohne dass der Kunde das Angebot auch bei freenet direkt bekommen kann?  Via Cookie den Kunden auch nach Tagen noch zuordnen zu können fällt damit ja auch ins Wasser… Witzigerweise haben wir damals von deutschlands langsamsten Netzwerk (nicht nur bei den Statistiken ;) ) extra Werbemittel bekommen, die direkt auf das Portal und nicht auf die separate Landingpage leiten. Auch wenn das PP weitergeführt wird sind sie sinnlos geworden. Außer…  es gibt Kunden, die - nach dem Kontakt bei uns - gleich oder später über das freenet Portal die neuen blauen Angebote bestellen…

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Diese HTML-Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>