freenet Atlantis Sail 2009 – Das war(‘s) gut!

Sommer, Sonne, Sonnenschein, was kann schöner sein?
Ein Segeltörn auf der Kieler Förde mit der freenet PartyCrew zur besten Zeit des Jahres. Poseidon und Neptun waren nicht nur freundlich gestimmt sondern sorgten auch mit ruhigem Fahrwasser und Sonnenschein für eine trockene Veranstaltung – zumindest was das Wetter betraf. Nicht ganz so trocken blieben die Kehlen der Teilnehmer der Atlantis Sail Experience 2009, zu der freenet seine Vertriebspartner geladen hatte.

Punktlich wie immer (also mit mind. 30 Minuten Verspätung) hieß es dann auch “Leinen los!” zu einer mehrstündigen Fahrt mit hunderten neuen, alten und ganz alten Schiffen.  Ebenso verteilt war auch das Alter der Teilnehmer, der sogenannten “Altantis” Crew. Der Textilienlieferant hatte wohl schon etwas vorgeglüht, als er die Ausstattung herstellte. Oder er dachte dabei an den legendären Untergang der gleichnamigen Stadt und wollte ein ähnliches Schicksal durch Umbenennen verhindern.  Das klappte dann auch,  denn fast alle Teilnehmer kamen trockenen Fußes wohlbehalten wieder am Hafenkai an. Fast alle! Einige ganz Mutige trauten sich zu einer Fahrt mit dem 1000 PS Speedboot, von der die Mehrheit mit feuchten Höschen wieder zurückkam, unabhängig von Weiblein und Männlein. Für Eure Fanatsie und die absurden Bilder in Euren Köpfen habt ihr jetzt aber selbst gesorgt, davon steht hier nichts *jaja*

Und wer es genau wissen will:  Hier die Bilder der Fahrt
Wer errät denn wohl, welches mein  Lieblingsbild ist? Wer es zuerst herausfindet, bekommt eine Überraschung.

Gegen 16:00 Uhr waren wir zurück im Hafen. Die Stimmung war prima und trotz reichlich Genuss von flüssigen Drogen Alkohol hat niemand die Reling geheiratet und die DLRG musste auch nicht anrücken. Cindy (Name der Redaktion bekannt) ist zwar noch nicht ganz Seefest und hatte am Anfang etwas Bammel, aber sie schlug sich Tapfer und schaffte sogar neben einem Lächeln für den Fotografen auch die obligatorische Fingergymnastik. (So als kleiner Tipp für die oben gestellte Aufgabe).

Nach dem Törn ging es dann bis in die frühen Morgenstunden mit leckerem Essen, viel Flüssigem und guter Musik (naja, etwas mehr Auswahl hätte der DJ schon mitnehmen können. Nach dem zehnten Mal ist auch der größte Hit ein Langweiler) feuchtfröhlich weiter. Normalerweise sind die Vitrado Key Accounter angehalten, ihre Partner bis zum bitteren Ende zu bespaßen. Dieses Mal war es (oh Wunder) der Chef der Truppe, der uns die Stange hielt, während Cindy und der Urlauber schon recht früh nach Hause gedüst sind. Wir Publisher sind halt so teuer, dass es nur für ein Hotelzimmer für die Vitrados gereicht hat. Aber Hut ab Herr M., damit hätte ich nicht gerechnet! ;)

Und last, but not least, die Bilder der geilsten Party der Kieler Woche, mit den verrücktesten Affiliates (nur Jens ist verrückter), die es in Deutschland zu kaufen betreuen gibt.

Das war unsere letzte Party mit dem freenet DSL Vertriebskanal. Wie allen bekannt sein dürfte, malen wir nach und nach alle grünen Pferde Kunden blau an. Im nächsten Jahr sind dann wohl wir dran, ein Schiff zu kapern, für ausreichend Hotelzimmer zu sorgen und die Vitrado Truppe abzufüllen zu bespaßen. Vielen Dank für alles, vor allem an Cindy, den Urlauber und Miriam, die für alles gesorgt hat. Let’s sail in 2010 mit der MAOTEC gaddaschdrophen Crew. Zieht Euch wam an!

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Diese HTML-Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>